Start
Kosten für Winterdienst von der Steuer absetzen PDF Drucken E-Mail

Auch Arbeiten auf öffentlichen Gehwegen sind haushaltsnahe Dienstleistungen

Kosten, die einem selbstnutzenden Grundstückseigentümer für den Winterdienst auf dem an seinem Grundstück angrenzenden öffentlichen Gehweg entstehen, können steuerlich als haushaltsnahe Dienstleistungen geltend gemacht werden. Auf eine entsprechende Entscheidung des Finanzgerichts Berlin-Brandenburg (Az. 13 K 13287/10) macht der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland aufmerksam. Wenn eine Dienstleistung, die auf dem Grundstück selbst als haushaltsnahe Dienstlei-stung gelte, auf Grundlage einer öffentlich-rechtlichen Verpflichtung auf öffentlichem Gelände erbracht werde, gelte auch dort die Steuerförderung, so das Gericht.

Der Fall: Ein Hauseigentümer hatte die ihm für die Schneebeseitigung auf dem Gehweg in Rechnung gestellten Kosten in Höhe von knapp 150 Euro als haushaltsnahe Dienstleistung steuerlich geltend gemacht. Das Finanzamt erkannte die Kosten nicht an: Die Arbeiten seien nicht auf dem Grundstück ausgeführt worden, sondern auf öffentlichem Gelände, weshalb kein Steuerabzug geltend gemacht werden könne. Nach erfolglosem Einspruchsverfahren erhob der Eigentümer Klage und bekam Recht.

Die Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig, weil das Finanzamt bei seiner Auffassung bleibt und Revision beim Bundesfinanzhof (BFH) eingelegt hat (Az. VI R 55/12). Sollten die Finanzämter also die Aufwendungen für die Gehweg-Schneeräumung nicht anerkennen, kann unter Hinweis auf das anhängige Verfahren Einspruch eingelegt und das Ruhen des Verfahrens beantragt werden, bis der BFH entschieden hat.

 
Jahreshauptversammlung PDF Drucken E-Mail

Jahreshauptversammlung 2018

Haus & Grund Münster lädt seine Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ein am

 

Dienstag, den 25.04.2018, 18.00 Uhr

in das HBZ Handwerkskammer Bildungszentrum

 

Echelmeyerstraße 1-2, 48163 Münster

(Kostenlose Tiefgaragenplätze sind vorhanden, bitte folgen Sie dem Parkleitsystem. Ferner ist der

Veranstaltungsort auch über die Buslinie 10 erreichbar. Das Handwerkskammerbildungszentrum hat

eine eigene Haltestelle)

Allen Mitgliedern geht noch eine gesonderte schriftliche Einladung zu.

 

Tagesordnung:

1. Begrüßung durch den Vorsitzenden

2. Jahresbericht des Geschäftsführers

3. Bericht der Rechnungsprüfer

4. Entlastung des Vorstandes

5. Wahlen zum Vorstand

6. Wahl der Rechnungsprüfer

7. Vortrag Herr Rechtsanwalt und Notar Dr. Oliver Thiemann

Übertragen von Immobilien auf die nächste Generation - Testament und Übertragungsvertrag

7. Diskussion


Die Jahresabschlüsse werden für interessierte Mitglieder in der Geschäftsstelle ausgelegt und können

in der Zeit vom 17.04.2018 bis 24.04.2018 während der Geschäftszeiten eingesehen werden.


Ludger Schlotmann

Vorsitzender


 

 
Mitglieder werben Mitglieder PDF Drucken E-Mail

Mitglieder von Haus & Grund Münster erhalten Sonderprämie

Mitglieder, die für unseren Verein Haus & Grund neue Mitglieder werben, erhalten eine Dankeschön-Prämie von 25,00 Euro in barem Geld.

Darauf macht Geschäftsführer Peter Guski alle Vereinsmitglieder aufmerksam. "Unsere wertvollsten Werbeträger sind unsere vielen zufriedenen Mitglieder. Das möchten wir honorieren."

Übrigens: Unsere Prämie erhalten Sie zusätzlich zu der vom Haus & Grund Deutschland beworbenen Sachprämien

 
Niedrige KfW-Zinsen jetzt nutzen PDF Drucken E-Mail

Gute Förderkonditionen für die Heizungserneuerung

Eine neue Brennwertheizung oder andere Energiesparmaßnahmen an Gebäuden können derzeit so günstig finanziert werden wie selten zuvor. Innerhalb von sieben Wochen hat die KfW-Förderbank ihre Konditionen für Kredite zur energetischen Sanierung zum zweiten Mal gesenkt. Der günstigste Zinssatz für Einzelmaßnahmen (Programm 152) und Komplettsanierungen (Programm 151) liegt nun bei 1,15 Prozent (Stand: 17. August 2011). Er gilt für eine Darlehenslaufzeit von zehn Jahren mit einer zweijährigen tilgungsfreien Anlauffrist.

 
BGH stärkt Verbraucherrechte PDF Drucken E-Mail

Handwerker müssen Mängel beseitigen, auch wenn es teuer für sie ist

 

Lässt sich ein vom Handwerker verursachter Mangel nur auf eine ganz bestimmte Weise beheben, kann der Auftraggeber ein anderslautendes Angebot des Handwerkers zurückweisen. Auf diese Entscheidung des Bundesgerichtshofes (BGH, Az. VII ZR 28/10) macht die Eigentümerschutz-Gemeinschaft Haus & Grund aufmerksam. „Handwerker müssen künftig eine mangelfreie Leistung erbringen, auch wenn es teuer für sie wird“, begrüßte Haus & Grund-Rechtsexperte Kai Warnecke das Urteil.

 

Im vorliegenden Fall hatte ein Hauseigentümer bei einem Handwerker eine Holztreppe bestellt. Diese wurde mangelhaft eingebaut. Ein Sachverständiger stellte fest, dass der Mangel im eingebauten Zustand nicht zu beheben sei. Die Treppe musste somit wieder ausgebaut werden. Diesen Aufwand wollte der Handwerker jedoch nicht betreiben und schlug andere Maßnahmen vor, die der Auftraggeber verweigerte.

 

Der BGH gab dem Auftraggeber Recht. Der Eigentümer sei nicht verpflichtet gewesen, auf das Angebot des Handwerkers einzugehen. Denn die Mängel ließen sich nur im ausgebauten Zustand beheben, so dass der Handwerker dazu verpflichtet gewesen sei, den Ausbau vorzunehmen. Zwar sei es grundsätzlich Angelegenheit des Handwerkers zu entscheiden, wie er den vertragsgerechten Zustand herstelle. Sei dies jedoch nur auf eine Weise möglich, sei er dazu verpflichtet, entsprechend vorzugehen. Der Eigentümer hingegen habe das Recht, andere Maßnahmen von vornherein zurückzuweisen.

 

 

 
Vermieter müssen für die Nutzung privater Fernseh- und Rundfunksender zahlen PDF Drucken E-Mail

Besondere Konditionen für Haus & Grund-Mitglieder

Vermieter, die ihren Mietern Programme privater Fernseh- und Hörfunksender zur Verfügung stellen, sind gesetzlich verpflichtet, dafür ein Lizenzentgelt zu entrichten. Das Gleiche gilt für Wohnungseigentümergemeinschaften, die das gemeinschaftlich empfangene Signal in die einzelnen Wohnungen weitersenden. Wir empfehlen allen betroffenen Eigentümern, einen Lizenzvertrag mit der VG Media abzuschließen. Für Haus & Grund-Mitglieder konnten wir besondere Konditionen vereinbaren.

Logo VG Media1Mitglieder von Haus & Grund-Vereinen müssen erst dann Lizenzentgelte zahlen, wenn mehr als zehn Wohnungen über eine Empfangsanlage mit Programmen versorgt werden. 
Zudem räumt die VG Media Haus & Grund-Mitgliedern bei der Höhe der Lizenzentgelte einen Rabatt von 20 Prozent ein. 

Für das Jahr 2010 beträgt das Entgelt somit lediglich 1,54 Euro pro angeschlossene Wohnung. Ab dem Jahr 2011 verringert es sich auf 1,01 Euro pro angeschlossene Wohnung und Jahr. Haus & Grund-Mitglieder müssen zudem lediglich pauschal 64,20 Euro zahlen, um sämtliche Ansprüche der Vergangenheit abzugelten. Diese Konditionen gelten auch, wenn Eigentümer sich erst im Laufe dieses Jahres für eine Mitgliedschaft bei Haus & Grund entscheiden.

Bitte füllen Sie zunächst den Anmeldebogen aus. Anhand Ihrer Angaben kann die VG Media prüfen, ob Sie überhaupt ein Lizenzentgelt zahlen müssen. Die entsprechenden PDF-Dokumente finden Sie unten auf dieser Seite. Diese könne sowohl am Computer als auch per Hand ausgefüllt werden. Im Anschluss müssen die ausgedruckten Dokumente an die VG Media verschickt werden.

Hinweis: Der Lizenzvertrag kann auch hier online abgeschlossen werden. Die VG Media prüft, ob eine Lizenzpflicht besteht, und schickt der angegebenen Kontaktperson gegebenenfalls ein bereits vollständig ausgefülltes Vertragsformular zur Unterschrift zu.

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 4
Haus & Grund Münster, unterstützt von Joomla! und signatur